Android 10

Android Q: Alles was Sie wissen müssen 4/5 (1)

Dieses Jahr im Sommer kommt das nächste große Update des Google Betriebssystem. Aktuell befindet sich Android 10 noch in der dritten Beta-Phase, doch noch dieses Jahr soll das neue Google-OS auf dem Markt erscheinen. Ab dem dritten Quartal heißt es, dann zwölf Monate Android Q bis dann 2020 das nächste Update ansteht. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, was es mit Android Q auf sich hat und welche Smartphones das Update erhalten wird.

 

Was steckt hinter dem Q?

Nougat, Oreo oder Pie, die Android Betriebssysteme sind für ihre Namensgebung nach Süßwaren bekannt. Bisher lässt Google die Welt im Dunkeln für was das Q steht, doch einige Tech-Medien vermuten, dass es für Quesito oder Quirks steht. Aber ganz genau kann es bisher leider noch niemand sagen.

 

Welche neuen Features werden bei Android Q erwartet?

Bisher sind nur wenige Features bekannt. Doch mit der 3. Version der Beta-Phase könnte man bereits einen systemweiten Dark Mode, eine Multitasking-Funktion, neue Sicherheitsstandards und eine verbesserte Gestensteuerung testen. Bis zum Erscheinungstermin im Sommer werden hier noch deutlich mehr Funktionen dazu kommen.

Außerdem hat Google den Support für faltbare Smartphones bekannt gegeben.

 

Diese Smartphones werden Android 10 erhalten

Unten finden Sie zusammengefasst welche Geräte Android Q erhalten werden.  Huawei und Honor Geräte werden, wegen den jüngsten Ereignissen im Handelskonflikt zwischen den USA und Chiona, in Zukunft wohl nicht so schnell ein Update auf Android Q erhalten.
Stand jetzt (Mai 2019) sind bisher bereits 20 Smartphones offiziell von Google bestätigt. Diese wären:

  • Asus ZenFone 5Z
  • Essential PH-1
  • Google Pixel 3 / XL
  • Google Pixel 2 / XL
  • Google Pixel / XL
  • LG G8
  • Nokia 8.1
  • One Plus 6T
  • OPPO Reno
  • realme 3 Pro
  • Sony Xperia XZ3
  • TECNO SPARK 3 Pro
  • Vivo X27
  • Vivo Nex S / A
  • Xiaomi Mi 9 / MIX 3 5G

Im dritten Quartal dieses Jahr wird Android 10 erst einmal auf Pixel Smartphones erscheinen. Für die anderen Geräte ist bisher noch kein Roll-Out bekannt, doch erfahrungsgemäß zählen HTC, Motorola und Nokia zu den ersten Unternehmen die ihren Kunden das Update anbieten.

Wenn Sie Android Q aber schon einmal ausprobieren wollen, können Sie sich schon die Beta-Version Herunterladen. Mehr Informationen finden Sie auf developer.android.com.

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.